stromvergleich

Freebie: 6 free Printables

Neue Prints habe ich für euch! Und zwar 6 an der Zahl, meine aktuellen Lieblingsworte als Prints, die ich mir selber gern an die Wand hänge oder verschenke. Ich mag den Januar, er bringt mir grad viel Wärme und schöne Musik, weite Spaziergänge und ein gutes Bewusstsein. Ich hoffe euch geht es ähnlich!
Liebst, eure Anna

Mit dabei:

When a wave comes, go deep

cafuné - (n.) running your fingers through the hair of someone you love

so baby can we dance?

she always wears black but she has the most colorful mind

let's stay in bed

If you think my hands are full you should see my heart.




Moodboard #15

Es ist wieder soweit, ich habe mal wieder in mich hinein gehört und meine Gefühle festgehalten. Mich umgibt gerade so eine wohlig warme Winterstimmung, warm eingepackt in meinen Wintermantel, Turnschuhe an, Kniestrümpfe dazu und schon kann es raus gehen in die aktuellen 2 Grad plus. Trotzdem wünsche ich mich gerade ausgerechnet jetzt in warme Gefilde, oder meinetwegen Paris, Toskana, Mittelmeer, ganz egal. Schöne Gegenden, schöne Menschen, schöne Musik. Den aktuellen Soundtrack für meine Woche habe ich in einer kleinen Playlist "leise Töne" zusammengestellt, mit u.a. Daughter, Fismoll, Ólafur Arnalds, James Blake und noch vielen weiteren. Den Online-Link gibt es hier, der Spotify-Link ist hier: 2015 leise Töne

Lasst es euch gut gehen und haltet euch schön warm, träumt einfach ein wenig von der weiten Ferne und warmen Gefühlen.

Liebst, Anna

gestreifter Einteiler (keine Quelle)

Rezept: Grüne Quiche mit Süßkartoffelboden

Schon Pläne für's Abendessen? Diese Quiche eignet sich ganz hervorragend für den Abend, denn sie verzichtet weitestgehend auf fiese Kohlenhydrate und ist ein toller Eisen-Lieferant! Gut für unser Immunsystem und unsere Leistungsfähigkeit. Der Süßkartoffelboden ist außerdem eine kalorienarmere Variante zum herkömmlichen Quicheboden, schmeckt außerdem zusätzlich wunderbar!



Du benötigst:
- 2 Süßkartoffeln
- 1-2 Hände voll Erbsen
- 2 Hände voll frischen Spinat (wahlweise wenn nicht anders da geht auch TK)
- 1 Hand voll Rosenkohl, in kleine Stücke geschnitten
- 2 Zwiebeln, in Ringe geschnitten
- 4 Eier
- Gruyere, gerieben
- Ziegenhartkäse, gerieben
- bei Belieben und wenn du die Kalorien nicht beachtest: Gorgonzola
- Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer, Muskat

Die Süßkartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, diese dann in einer runden Tart/Kuchenform auslegen und gut übereinanderschichten, so dass keine Lücken entstehen können. Bedenke, dass die Scheiben im Ofen durch die Hitze kleiner werden, es entstehen also dann Löcher, wenn du sie vorher nicht dicht genug schichtest. Den Boden nun mit Olivenöl bepinseln und bei 175Grad solange im Ofen lassen, bis die Süßkartoffelscheiben ganz leicht kross sind, so ca. 20 Minuten also.
In der Zwischenzeit die Zwiebelringe in Olivenöl schmoren, etwas salzen. Dann das grüne Gemüse dazu, zu erst den Rosenkohl schmoren, bis er gar ist. Salzen und pfeffern, dann die Erbsen dazu, am Schluss den Spinat und etwas Muskat dran. Die 4 Eier verquirlen, salzen und pfeffern, den geriebenen Käse dazu, die Menge, je nach Belieben.

Wenn die Kartoffel durchgegart sind, kann die grüne Mischung darauf verteilt werden, am Schluss die Ei-Käse Mischung darüber geben und alles in den Ofen geben und bei 150 Grad ca. 20 Minuten weiterbacken, bis der Käse leicht kross wird.

Et voilá, lasst euch den gesunden Fitmacher für den Winter schmecken!